Jetzt kommt Fargo – Konzert im Privatclub Berlin

von Charly

Spontan die Tage umplanen und mal eben zu einem Konzert gehen, welches ich schon so gern sehen wollte? Na klar, warum denn nicht! So geschehen diesen Mittwoch: Ich bin dank des Gewinnspiels von wir.sind.fargonauten auf Instagram gemeinsam mit Doro zum Konzert kostenlos gekommen. Wir hätten aber auch trotzdem die Tickets bezahlt, das Gewinnspiel kam uns nur recht gelegen. 🙂
Bevor es am Mittwoch in den Privatclub zum Konzert ging, haben Doro und ich noch etwas gegessen. Unser Weg führte uns ins Gotcha in der Simon-Dach-Str., wo ich bereits früher mit den Mädels auf Hatfield essen war. Daher wusste ich, dass uns hier gutes Essen für uns beide erwarten wird. Wir haben uns erstmal Ewigkeiten unterhalten, was die letzte Wochen in unseren Leben passiert ist. Und es tat so unglaublich gut, mit einer langen Freundin über das Leben zu reden. Ihr Leben. Mein Leben. Einfach nur reden. Doro begleitet mich seit 2006 und wir haben wirklich Höhen und Tiefen durchgemacht, aber sie ist immer an meiner Seite, wenn es hart auf hart kommt. Danke dafür, meine Süße! <3

traumsehnsucht_vegan_essen_berlin_gotcha_simondachstrasse_vietnamesisch

Ga Sot Lac


Für uns ging es dann im Regen zum Privatclub. Eine U-Bahnstation, weil das Wetter wirklich regnerisch war. Und dann waren wir schon da. Ein rotes P zeigt den Privatclub, den ich vorher noch nie betreten hatte. Nach einiger Zeit des Wartens ging es dann auch schon los.
Als Vorband bzw. Vorsänger war MIO zu sehen. Ich kannte ihn vorher noch nicht, aber er hat mich mit seiner Musik unglaublich berührt. Tiefgehende Texte und eine unglaublich gute Stimme. So gut, dass ich kein Video, sondern nur Fotos gemacht habe. Absolute Empfehlung für ein Konzert!
traumsehnsucht_Konzert_JetztKommtFargo_Privatclub_Berlin-1

Voract: MIO


Dann kam DJ Dan Dinero auf die Bühne und hat den ganzen Privatclub zum Tanzen gebracht. Ich habe in der ersten Reihe gestanden und es einfach unglaublich genossen. DJ Dinero hat es wirklich drauf. Alle tanzten und die Stimmung war der Wahnsinn. Kurz war vergessen, dass gleich auch noch Fargo auf die Bühne kommen würde. Wahnsinnig gutes Opening!
Und dann kam er. Fargo – mit einem richtig guten Opening mit seinem Song Styropor. Ich war sofort wieder voll in seiner Musik und dann begannen 60 Minuten voller Musik, Tanzen, pures Glück. Ganz viel Liebe für Musik. Ganz viel Liebe für Doro, da sie hier an meiner Seite stand und es war richtig schön.
traumsehnsucht_Konzert_JetztKommtFargo_Privatclub_Berlin-2

Und dann kam Fargo


Ein ganz besonderer Moment war es dann, als Kris Kraus und Fargo das Lied Menschen sind wie Lieder von The Love Bülow performt haben. Der Privatclub bestand an dem Abend aus ganz vielen Freunden und Familie von Fargo sowie auch vielen Fans von The Love Bülow. Das Lied prägt glaube ich jeden, der die Musik kennt. Doro ist übrigens ein ganz wundervoller Evergreen in meinem Leben. Ihr versteht nicht, was ich meine? Hört euch das Lied an! 🙂
traumsehnsucht_Konzert_JetztKommtFargo_Privatclub_Berlin-3

Kris Kraus


Noch ein richtig schöner Moment war die Akustik-Session, wo mein Lieblingslied des Albums – nämlich Ich will hier nicht raus – performt wurde. Ich war einfach hin und weg. Hätte heulen können vor Glück und Gefühlen. Hab ich aber nicht. 🙂
traumsehnsucht_Konzert_JetztKommtFargo_Privatclub_Berlin-4

Tolle Akustik-Einlage


Die Zugabe war eine tolle Kombination von MIO und Fargo, die ich euch sehr ans Herz legen kann. Ich bin schon ganz gespannt, wann diese Songs endlich veröffentlicht werden.
Abschließend kann ich sagen, dass der Abend echt wunderschön bin. Ich hoffe, dass Fargo ganz bald wieder ein Konzert macht. Dann sind wir wieder dabei, oder Doro? Die Fannähe ist bei Fargo einfach noch gegeben, was ich wahnsinnig schön finde. Leider hatten wir keine Zeit für Drücker am Ende, da ich früh raus musste. Aber das holen wir ganz bald nach, hoffe ich!
An dich, falls du es liest, Falk: Danke für das Wahnsinns-Konzert. Danke an dein Team, an die anderen Künstler und ganz besonders an dich, für deine Musik! 🙂


Seid ihr auch Fan von kleinen Konzerten oder geht ihr eher zu bekannten Künstlern, die große Konzerthallen füllen? Schreibt es mir gern in die Kommentare!


Dieser Blogpost ist Teil meines Blogcembers. Hier findet ihr alle bisher erschienenen Blogbeiträge in meinem Blogcember.

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar

Charly | traumsehnsucht 18. Dezember 2017 - 05:53

Danke du Süße. Ich kann es nur zurückgeben. Danke für deine Freundschaft ❤️

Reply

Schreibe einen Kommentar

* Mit Absenden des Kommentars stimmst du der Speicherung von Name, E-Mail, IP-Adresse und Inhalt zu. Dies geschieht, damit der Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten wird. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum diese Daten gespeichert werden: Datenschutzerklärung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung der Webseite. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Akzeptieren Mehr erfahren